SAMSARA

HYPNOSETHERAPIE

Was ist Hypnose

Hypnose beschreibt das Umgehen der kritischen Instanz

bei selektiv erhöhtem Denken.


In der hypnotischen Trance befinden wir uns in einem Zustand, der nicht mehr mit unserem aktiven, bewussten Wachsein zu vergleichen ist. Unsere Hirnströme befinden sich in tieferen Frequenzen, das Unterbewusstsein ist aktiv. Das hat nichts mit Schlaf, Wegsein, oder Willenlos gemein. Im Gegenteil! Das Unterbewusstsein denkt in Vorstellungen, Bildern und Gefühlen. Du wirst im hypnotischen Zustand kommunizieren können, lachen oder auch weinen können. Dein Unterbewusstsein wird nicht zulassen, dass etwas gegen Deine Willen geschehen wird. Vielleicht nimmst Du den veränderten Bewusstseinszustand als solchen auch gar nicht wahr. Das menschliche Gehirn ist dazu imstande, per Kommando die neurophysiologischen Frequenzen zu ändern. Das kann bewusst und gewollt geschehen, z.B in einer Hypnosetherapie, oder unbewusst und nicht absichtlich im Alltag. Täglich bist Du in hypnotischer Trance, ohne es zu merken, beim Autofahren zum Beispiel, tief in Gedanken versunken merkst du nicht bewusst, wie Du am Ziel angekommen bist. Trotzdem wirst Du blitzschnell reagieren können, falls Gefahr droht. Du merkst schon, Hypnose geniesst den Ruf der Willenlosigkeit völlig zu Unrecht.


Die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Hypnosetherapie sind: 


  • Wille
  • Glaube
  • Vertrauen